Richtiges Baden kann nicht nur zu Ihrer Gesundheit beitragen, sondern lockert auch die Spannung in den Muskeln. Es ist wichtig, das richtige Baden zu erlernen, um möglichen gesundheitlichen Problemen vorzubeugen.

Vergessen Sie nicht, dass Seife Ihre Haut austrocknen kann und sie spröde macht. Es ist besser, ein Duschgel zu benutzen, wenn Sie ein Bad nehmen, da es viel sanfter zur Haut ist als Seife.

SHUTTERSTOCK_88315906_HugeVerwenden sie kein heißes Wasser für Ihr Bad. Es ist besser, warmes Wasser zu nehmen und das Bad mit einer kalten Dusche abzuschließen. Dadurch verengen sich weite Poren und schützen Ihre Haut vor Hydration. Durch den Temperaturwechsel machen Sie Ihre Haut widerstandsfähiger und stärken die Blutgefäße.

Tauchen Sie nicht gleich in das Wasser ein, vor allem nicht, wenn es heiß ist. Heißes Baden kann nicht von Leuten mit Herzerkrankungen, Bluthochdruck oder Diabetes praktiziert werden.

Zugleich ist es nicht zu empfehlen, gänzlich in kaltes Wasser einzutauchen. Es ist wichtig, dass Ihr Herzbereich sich immer oberhalb der Wasseroberfläche befindet. Baden Sie nicht, wenn Sie Fieber haben. Sonst können sich die Krankheitssymptome noch verschlimmern.

Nehmen Sie kein Bad direkt nach dem Essen. Es ist besser, zwei Stunden vor oder nach dem Essen zu baden.

Da die Haut im Wasser anschwillt und trocken wird, sollten Sie nicht jeden Tag baden. Am besten gehen Sie zweimal die Woche in die Wanne.

Sie können beruhigende Kräuter-Badezusätze ins Wasser geben. Diese können auf Herzgespann, Baldrian oder Zeder basieren. Nehmen Sie keine aromatischen Öle, da diese leicht an der Oberfläche schwimmen, ohne sich mit dem Wasser zu vermischen.

Ehe Sie sich ein Bad einlassen, sollten Sie die Wanne mit einem speziellen Reinigungsmittel auswischen.

Nach dem Bad sollten Sie Ihre Haut mit einer Lotion oder Creme einreiben, sich im Anschluss ins Bett legen und sich zudecken. Bleiben Sie für mindestens zehn Minuten im Bett.

Fünf Dinge, die vor dem Urlaub erledigt werden müssen

SHUTTERSTOCK_342003170_Huge

Die Urlaubsvorbereitungen sind in vollem Gange und in diesem Artikel verraten wir Ihnen fünf Dinge, die Ihrer magischen Veränderung den letzten Schliff verleihen.

Perfekte Feuchtigkeit

Je trockener Ihre Haut ist, desto schlechter wird sie gebräunt und desto schädlicher ist ultraviolette Strahlung. Biorevitalisierung, was die Einführung von Hyaluronsäure beinhaltet, stellt den Feuchtigkeitsgehalt wieder her. Dank der einzigartigen Eigenschaften dieser Säure, Wassermoleküle anzuziehen und zu speichern, wird die Wirkung bereits innerhalb von 3-4 Tagen zu sehen sein und bis zu 6 Monate anhalten. Bis Sie 30-35 Jahre alt sind, lösen Sie das Problem, indem Sie die Hyaluronsäure in Kombination mit einer professionellen Pflege anwenden.

Falten loswerden

Fraktionierte Thermolyse unterstützt die Entfernung von kleinen Falten, Spuren von Akne, Narben und Dehnungsstreifen. Laserstrahlen ermöglichen die Formation von microthermischen heilenden Bereichen – MHA. Ihre Haut bleibt fast unbeschadet zurück und alle behandelten Bereiche erholen sich sehr schnell. Der wichtige Vorteil ist, dass es kein Risiko von Infektionen gibt, und das leichte Stechen nach der Behandlung nur ein paar Stunden anhält.

Glanz in Schach halten

Durch eine Jacque Gesichts-Massage kann die Aktivität von Öldrüsen unterdrückt werden und Entzündungen sowie Verstopfung von Poren vorgebeugt werden. Sie sollten diese Massage zwei- oder dreimal in der Woche anwenden, bis Sie eine deutliche Verbesserung sehen. Die Dauer der Massage sollte 10 Minuten nicht übersteigen, da diese Massage Traumatas verursachen kann. Für die Behandlung von fettiger Haut können Sie die Strahlentherapie anwenden. Hochfrequenz-Impulse unterstützen das Einstellen der Funktion von fettigen Drüsen und verengen die Poren.

Bekommen Sie eine schöne Figur

Wahrscheinlich haben Sie nicht die Zeit dazu, um abzunehmen. Die Kryosauna wird Ihnen jedoch dabei helfen, ein bisschen schlanker zu werden. Sie hat eine umfangreiche Wirkung. Zwei oder drei Minuten in der Kryosauna bei sehr kalter Luft (bis -140°C) bringen den Stoffwechsel auf Hochtouren und lassen Sie wieder fit aussehen.

Haare färben und kräftigen

SHUTTERSTOCK_94976854_HugeIm Sommer, wenn das Haar dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, sollte die Färbung durch ein Haarfärbemittel ohne Ammoniak ersetzt werden. Färbemittel für diesen Zweck enthalten spezielle ultraviolette Filter und spenden dem Haar Feuchtigkeit. Wenn Sie Ihre Haare in einem Farbton färben, der Ihrer Naturhaarfarbe ähnlich oder ein bisschen dunkler ist, sollten Sie die Farbe auf die gesamte Länge des Haares anwenden. Frauen mit blonden Haaren können nur den Ansatz mit einem schonenden Mittel färben. Das Färben der Haare sollte mit einer professionellen Feuchtigkeitspflege unterstützt werden.

Kommentieren Sie den Artikel