Dem Gesetz des Leben zu Folge, werden wir alle alt. Doch Sie können daran arbeiten, jetzt schon jung zu bleiben und Ihrem Alter sowie damit verbundenen Wehwehchen entgegenwirken. Sie sollten Ihren Lebensstil ändern, und unsere nützlichen Tipps werden Ihnen dabei helfen.

Bewegen Sie sich . Sie müssen in Form bleiben. Fit und aktiv zu sein, ist eine Voraussetzung für Jugend und Gesundheit. Studien haben bezeigt, dass Walking (es reicht aus, das ein paar mal die Woche zu machen) zukünftige kognitive Störungen vorbeugen kann. Zudem sollten Sie Ihr Gewicht im Auge behalten – Übergewicht kann Ihre Lebensqualität auf lange Zeit gesehen beeinträchtigen.

SHUTTERSTOCK_380792740_Huge

Kümmern Sie sich um Ihre Haut und schützen sie . Pigmentflecken sind ein hässliches Zeichen des Alterns. Sie sollten Ihre Haut immer mit speziellen Produkten vor der Sonne schützen und sie mit genügend Feuchtigkeit versorgen.

Essen Sie Fisch . Fettsäuren Omega 3, die in Fisch enthalten sind, haben einen entzündungshemmenden Effekt und wirken sich positiv auf die Herzfunktion aus. Vorzugsweise sollten Sie fettigen Fisch wie Spanisch Makrelen, Lachs, Forelle und Sardinen (sie haben den höchsten Gehalt an Omega 3 Fettsäuren) essen.

Stellen Sie das Rauchen ein. Für gewöhnlich sehen Raucher älter aus, als sie eigentlich sind. Teer und Karzinogene, die in Zigaretten enthalten sind, sind nicht nur schädlich für innere Organe, sondern auch für Haare, Zähne und die Haut.

Bauen Sie Ihre Muskeln auf . Die Wirbelsäule wird auch als Spalte des Lebens bezeichnet und Muskeln sind Ihr Rahmen. Sie müssen mindestens 2 Mal die Woche Kräftetraining machen. Wenn Sie trainieren, wird Ihr Blut mit Sauerstoff angereichert, Ihre Kalorien verbrennen, und die Immunität verbessert sich. Auch Ihre Leistungsfähigkeit und Stimmung steigern sich.

Nehmen Sie Vitamine . Vitamine sind sehr wichtig für die körperliche Gesundheit und können aktiv gegen Alterungssymptome vorgehen. Vitamin A, C und E halten die Zellen jung, stärken das Immunsystem und behandeln die Folgen, die durch Zigarettenrauch und Sonnenstrahlen verursacht wurden. Alle Antioxidantien bekämpfen Oxydation, die von freien Radikalen verursacht werden. Forscher glauben, dass sie am meisten zum Alterungsprozess beitragen.

SHUTTERSTOCK_127152731_Huge

Behalten Sie eine positive Einstellung . Das trifft auf die Jugend, das mittlere Alter sowie Rentenalter zu. Alter ist nicht das Ende der Welt. Auch in diesem Lebensstadium können Sie interessante Hobbies finden und neue Dinge entdecken. Verschiedene Studien bestätigen, dass all jene, die eine schlechte Einstellung ihrem Alter gegenüber haben auch öfter zu Herzinfarkten tendieren. Das Alter ist nur eine Zahl. Wenn Sie sich jung fühlen, dann sind Sie es auch!

Kommentieren Sie den Artikel