Das Immunsystem ist der Verteidigungsmechanismus des Körpers – die Armee, mit welcher sich der Körper selbst schützt. Die Soldaten sind die zahlreichen Typen der weißen Blutkörper. Das Immunsystem funktioniert nicht unabhängig vom restlichen Körper und reagiert positiv oder negativ auf bestimmte Angewohnen heiten.

Das sind die Hauptgründe für ein schlechtes Immunsystem:

  • Ungesunde Ernährung – Junk Food, Fast Food, Koffein, nicht genug Obst und Gemüse, Alkohol
  • Zu viel Zucker – Zucker steht im Wettbewerb mit Vitamin C, welcher gut für Ihr Immunsystem ist. Wenn Sie viel Zucker zu sich nehmen, schaden Sie also Ihrem Immunsystem.
  • Zu viele fettige Speisen – hohe Fettanteile oder Cholesterol-haltige Lebensmittel macht ihre Immunzellen inaktiv.

248721988

  • Zu große Mengen Alkohol – ist ebenfalls schlecht für Ihre Antikörper, die genauso verwirrt auf Alkohol reagieren wie wir selbst!
  • Rauchen – ist schlecht für die Immunfunktion und quasi alles im Körper. Eine Zigarette allein zerstört 25mg Vitamin C und schon 4 Zigaretten pro Tag können den Großteil Ihrer RDA zerstören.
  • Nicht genug Schlaf – verringert Ihre Immunfunktion. Der Körper benötigt sieben Stunden Schlaf, um sich voll und ganz zu erhohlen. Unzureichender Schlaf über längere Zeiträume mindert die Immunfunktion.
  • Stress und Unglücklichkeit – Sie reagieren viel träger und ineffizienter. Tun Sie also etwas, das Ihnen Freude bereitet. Treffen Sie einen Freund, hören Sie Musik oder sehen Sie einen Film.

Kommentieren Sie den Artikel